eTIN-Rechner Softwareicon eTIN-Rechner

Download

* Download Informationen

Mit dem kostenlosen eTIN-Rechner kalkulieren Anwender ihre persönliche eTIN-Nummer für den Fiskus. eTIN steht für "elektronische Transfer-Identifikations-Nummer" und bezeichnet die Kennziffern von lohnsteuerpflichtigen Arbeitnehmern in Deutschland.

eTIN-Rechner Download: Schnelle Berechnung der Identifikationsnummer

Die eTIN wurde von 2003 bis 31. Oktober 2010 als lohnsteuerliche Identifikationsnummer jedes Arbeitnehmers in Deutschland verwendet. Aufgrund der Berechnungsmethode kann nicht vollkommen ausgeschlossen werden, dass verschiedene Personen dieselbe eTIN erhalten. Es ist jedoch sehr unwahrscheinlich, dass zwei verschiedene Personen mit der gleichen eTIN in die Zuständigkeit eines Finanzamts fallen.

Lohnsteuerliches Ordnungsmerkmal im Zusammenhang mit ELSTER

Die eTIN wurde als lohnsteuerliches Ordnungsmerkmal im Zusammenhang mit ELSTER konzipiert und eingeführt, um die Lohnsteuerkarte vollständig zu ersetzen. Aus dem Namen, Vornamen und Geburtsdatum des Arbeitnehmers wird die eTIN gebildet und vom Arbeitgeber in der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung verwendet. Sie gilt unabhängig von der Steuernummer des Steuerpflichtigen.

eTin per Mausklick in die Zwischenablage kopieren

Die deutschsprachige Oberfläche der Freeware besteht aus nur einer Ansicht. Um die eTIN-Nummer zu berechnen, müssen Arbeitnehmer nach dem eTIN-Rechner Download lediglich ihren Vor- und Nachnamen sowie ihr Geburtsdatum eintragen. Ein Mausklick auf die Schaltfläche "eTIN berechnen" erledigt den Rest. Die kleine Mühe wird mit der Anzeige der persönlichen eTIN-Nummer belohnt. Auf Wunsch kann die eigene eTin per Mausklick in die Zwischenablage kopiert werden.

eTIN-Rechner Download

Der eTIN-Rechner erstellt einen 14-stelligen Code

Die Freeware nimmt eine automatische Prüfung vor, ob alle Eingaben korrekt erfolgt sind. Das Ergebnis wird in den Feldern Nachprüfung und Bemerkungen ausgegeben. Diverse Fehler sind möglich. Der Anwender muss darauf achten, Leerzeichen wegzulassen, Doppelnamen ohne "-" zu schreiben und auf Sonderzeichen und Bindestriche zu verzichten. Titel wie "Dr." oder "Prof" sowie alle Namenszusätze sind ebenfalls wegzulassen. Bei der eTIN handelt es sich um einen 14-stelligen Code, der aus den persönlichen Daten Name, Vorname und Geburtsdatum errechnet wird. Er besteht ausschließlich aus den Großbuchstaben A bis Z und den Ziffern von 0 bis 9. Falls sich beispielsweise durch eine Ehe persönliche Daten ändern, müssen sie angepasst werden.

Namenszusätze werden nicht berücksichtigt

An die 1. bis 4. Stelle der eTin rücken die ersten vier Konsonanten des Nachnamens. Dabei werden keine Namenszusätze wie "von" oder "zu" berücksichtigt. Die 5. bis 8. Stelle nehmen die ersten vier Konsonanten des Vornamens ein. Falls nicht genügend Konsonanten im Namen vorhanden sind, werden die Vokale verwendet bzw. verbleibende Leerstellen mit "X" aufgefüllt. Weiter geht es mit der 9. und 10. Stelle. Hier erscheinen die letzten zwei Ziffern des Geburtsjahres. An die 11. Stelle rückt das Geburtsmonat als Buchstabe, wobei der Januar mit A, der Februar mit B gekennzeichnet wird usw. Die 12. und 13. Stelle nimmt der Geburtstag ein und an die 14. Stelle kommt schließlich noch ein Buchstabe als Prüfziffer. Weitere Finanzrechner finden Sie in unserem Software-Katalog zum kostenlosen Download. Eigene eTIN-Nummer fürs Finanzamt berechnen Mit dem eTIN-Rechner Download ermitteln Arbeitnehmer im Handumdrehen ihre eTIN-Nummer für Korrespondenzen mit dem Finanzamt. Für die Richtigkeit der Angaben des kostenlosen Rechners übernehmen der Software-Autor und die Shareware SVW GmbH allerdings kein Gewähr.

Pro

  • Keine Installation nötig
  • Einfache Handhabung
  • Schnelle Berechnung

Contra

  • Schlichtes Programmdesign
Download

* Download Informationen

Screenshots von eTIN-Rechner