Fernsteuerung Downloads kostenlos

Wie funktioniert die Fernsteuerung eines Computers?

Durch die zunehmende Globalisierung und Technisierung besitzt fast jede Person einen Computer und hat durch diesen Internetzugang. Doch dabei entstehen auch häufig Probleme und Fragen, die der Benutzer mangels Fachwissen nicht selber lösen kann. Mittels Fernsteuerung eines Computers durch technisches Personal ist es jedoch möglich, dass qualifizierte Fachkräfte Fehler und Probleme an Computern finden. Dazu werden lediglich ein Internetzugang und ein entsprechendes Programm benötigt. Über den Internetzugang loggt sich der Mitarbeiter nun in das System des Kunden ein und kann dann je nach Art der Fernsteuerung Hilfestellung leisten.

Unterschiedliche Arten der Fernsteuerung

Generell gibt es zwei verschiedene Arten der Fernsteuerung. Zum einen die passive Fernsteuerung, bei der der Servicemitarbeiter lediglich den Bildschirm des Benutzers sieht, jedoch keine Maus- oder Tastatureingaben tätigen kann. Dadurch ist es notwendig, dass der Benutzer selbst die Anweisungen des Mitarbeiters ausführt. Ein Vorteil dieser Art der Fernsteuerung ist es, dass ein Missbrauch der Fernwartungssoftware verringert wird. Hacker können über diesen Zugriff genauso wie der Servicemitarbeiter nur das Bild des Benutzers sehen, selber aber keine Viren oder andere schädliche Software installieren. Die andere Art der Fernsteuerung ist die sogenannte aktive Fernwartung. Hierbei ist es möglich, dass das technische Personal, welches den Computer warten möchte, selbstständig Tastatur und Mauseingaben vornehmen kann. Dadurch verringert sich der Zeit- und Arbeitsaufwand erheblich. Im Internet gibt es eine Vielzahl an Software, welche die Fernsteuerung eines Computers ermöglichen. Shareware Programme bieten dem Benutzer meist die volle Funktionalität, jedoch ist die Anwendungsdauer auf einen kurzen Zeitraum von meistens 30 Tagen beschränkt. Anschließend muss das Programm zur Fernsteuerung gekauft oder deinstalliert werden.