Backup Downloads kostenlos

Ein Backup erstellen

Ein Backup ist ein wichtiges Thema bei der Datensicherheit, da es gewährleistet, dass bei einem größeren Problem mit dem Computer die Daten gerettet werden. Erforderlich wird ein Backup zum Beispiel bei einem großen Update oder einer kompletten Neuinstallation des Systems. Ebenfalls nach einem Befall mit Viren oder häufigen Systemabstürzen ist ein unbeschädigtes Backup wichtig. Auch bei unerwarteten Beschädigungen des primären Datenträgers, etwa Feuer oder Wasser, wird am Ende zur Datenrettung ein Backup benötigt. Die Möglichkeiten ein Backup zu erstellen sind vielfältig, die Umsetzung sollte so nach den eigenen Möglichkeiten und Vorgaben erfolgen. Neben einem Programm, das seine Fähigkeiten möglichst günstig zur Probe stellen kann, wird so meist auch ein zweiter Datenträger benötigt. Dies kann eine zweite Festplatte, die über RAID an die erste gekoppelt ist, sein, oder ein externer Datenträger. Früher nutzte man für ein Backup meist CDs oder DVDs, aber um heutigen Datenmengen Herr zu werden bietet sich ebenfalls eine zweite Festplatte an, die extern über eSATA, USB oder Firewire mit dem PC verbunden ist.

Backup Shareware

Um ein Backup zu managen wird meist eine Backup Software benutzt, die dem Nutzer bei dem Vorgang der Datensicherung zur Hand geht. Eine Shareware erweist sich hier meist als sinnvoll, da diese dem Nutzer von Anfang an den vollen Funktionsumfang liefert und er während seiner Arbeit mit der Software entscheiden kann, ob diese seinen Vorstellungen entspricht oder nicht. Diese Software unterscheidet meist zwischen zwei Arten der Datensicherung. Einmal einer Komplettsicherung, dem "normalen" Backup, das bei jedem Sicherungsvorgang alle Daten komplett und in eine neue Sicherungsdatei schreibt. Diese sollte als erstes Backup immer durchgeführt werden. Zusätzlich gibt es das inkremmentelle Backup, bei dem nur die neuen Daten seit dem letzten Backup gespeichert werden. Der Nachteil ist, dass bei einer Wiederherstellung die Daten aus verschiedenen Dateien gesucht werden müssen. Gleichzeitig bietet das inkremmentelle Backup gegenüber einer neuen Komplettsicherung den Vorteil, dass die neu entstehenden Dateien weniger Platz benötigen, das Backup so schneller vonstatten geht. Die Sicherungsdateien sind meist sehr stark komprimiert, um auf dem Datenträger möglichst wenig Platz wegzunehmen. Leider ergibt sich bei der Wiederherstellung so auch das Problem, dass es einige Zeit benötigt, um alle Daten wieder neu herzustellen.