AVD Video Processor AVD Video Processor

AVD Video Processor zerlegt Video-Dateien per Mausklick in Einzelbilder. Außerdem bringt die Shareware einen Rekorder mit auf den Rechner, der das Geschehen auf dem Windows-Monitor als AVI-Film festhält. AVD Video Processor beschreitet zudem auch den umgekehrten Weg und erzeugt AVI-Filme auf Grundlage einzelner Fotos. Damit nicht genug, teilt das Videostudio Clips in ihre Ton- und Videospuren auf. Erzeugte Standbilder gibt der Helfer in verschiedenen Dateiformaten aus, darunter neben JPEG, PNG oder BMP auch animierte GIFs sowie PDF-Files. Mit Hilfe des integrierten GIF-Animators legt der Anwender eine Reihe an Paramtern fest, welche die bewegten Einzelbilder für die Veröffentlichung im Web optimieren. Außer der Wiederholrate sowie der Ausgabegröße sorgt eine umfangreiche Auswahl an Effekten für Abwechslung.

Pro

  • Erzeugt Standbilder per Mausklick
  • Teilt Video- und Tonspuren auf
  • GIF-Animation mit umfangreichen Optionen

Contra

  • Keine deutsche Version erhältlich
Download

* Download Informationen

Screenshots von AVD Video Processor

Leserbewertung

2.29/5
AVD Video Processor hat 46 von 100 Prozent bei 4 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, 98, 2000, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
1.83 MB
Sprache:
Englisch
Version:
8.3.01
Update:
10.12.2014
Download

* Download Informationen

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Shareware.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzsoftware angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukten und Deinstallationsanleitung.