Google Maps Google Maps

Download

* Download Informationen

Der kostenlose Routenplaner Google Maps bringt die Welt der Tourplanung und geografischer Karten in den Browser. Der 2014 frisch überarbeitete Online-Service von Google verschmilzt zahlreiche Dienste rund um die Themen Navigation, Branchenführer und 3D-Straßenkarten in eine schlagkräftige Web App.

Google Maps: Adressen finden und Reiseinformationen einholen

Google Maps liefert detailliertes Kartenmaterial für nahezu alle Länder der Welt. Bei Eingabe eines Ortes, der auf der Welt mehrfach existiert, blendet die Suche automatisch die gefundenen Alternativen ein und ermöglicht die Auswahl per Mausklick. Neben der simplen Straßenkarte bietet die Web bietet verschiedene Kartenansichten für diverse Anwendungsgebiete. So können Anwender beispielsweise per Google Earth, das als Plugin eingebunden wird, in Satellitenbilder hineinzoomen. Einen Google Account vorausgesetzt, speichert man die eigenen Lieblingsorte ganz einfach und ruft sie nach Belieben erneut zur Ansicht auf. Karten spickt Google Maps zusätzlich mit zahlreichen interessanten Informationen und Mehrwertdiensten, wie etwa einem Branchenführer zum Finden von Hotels, Restaurants et cetera. Der mit Karten verknüpfte Dienst Street View liefert hochaufgelöste Fotoansichten für zahlreiche Straßen und Häuser großer Metropolen, so kann man per Street View virtuell durch die Straßen wandern oder 3D-Ansichten von architektonischen Sehenswürdigkeiten betrachten. Gelegentlich fügt Google Specials hinzu, wie etwa die virtuelle Reise durch Venedig oder die sehr umfassende Fototour durch die Tempel in Angkor, Kambodscha.

Routenplaner Google Maps

Kostenloser Routenplaner mit guten Funktionen

Neben dem Erkunden der Welt mit dem virtuellen Webatlas bietet Google Maps einen komfortablen Routenplaner. Der unterstützt das Reisen über eine beliebige Anzahl an Zwischenzielen, so dass sich etwa eine komplette Reiseroute festlegen lässt. Wahlweise per Klick, oder über das Festlegen von Routenoptionen, berechnet der Routenplaner Google Maps auf Wunsch alternative Routen. Parameter sind hier beispielsweise das Vermeiden von Mautstraßen zum Sparen von Reisekosten, oder von Autobahnen, falls man eher gemütlich reisen möchte und auf eine Sightseeingtour aus ist. Zudem gibt G Maps die voraussichtlichen Spritkosten für die jeweilige Route an. Die Planung der Maut- und Spritkosten ist allerdings mit anderen kostenlosen Routenplanern aus dem Freeware-Katalog komfortabler und umfassender gestaltet. Praktisch sind hingegen die Angaben zur aktuellen oder auch generellen Verkehrslage bestimmter Streckenabschnitte, die auf Wunsch für die geplante Route oder auch in der Kartengroßansicht bereitstehen.

Routenplaner Google Maps Routen planen

Wegplaner auch für öffentliche Verkehrsmittel

Seit dem 2014er Update kann der Routenplaner Google Maps auch eine ganze Menge mehr, als nur die Routenplanung für Autos. So stehen über die Symbole oben links oberhalb der Reisedaten auch öffentliche Verkehrsmittel zur Auswahl. Hier bietet G Maps neben der nächsten anstehenden Fahrt über die Schaltfläche Weitere Optionen und Zeiten zum einen alternative Abfahrtzeiten und zum anderen die Eingrenzung des Reisemittels auf Bus, U-Bahn, Straßenbahn und Zug sowie die Routenoptionen Beste Route, Wenig Umsteigen oder kurze Fußwege. Wann man womit wohin fährt und wo es zwischendurch langgeht, wird komfortabel in den Reisedetails angezeigt. Über einen Extraschalter offeriert der Routenplaner Google Maps zudem Flugrouten. Hierfür greift die Web App auf die Google Flugsuche zurück und blendet Abflug und Ankunft sowie den kleinsten gefundenen Preis automatisch ein. Details stehen über den Aufruf der Google Flugsuche per Klick zur Verfügung. Kleines Manko beim Flüge suchen: Hier ist die Eingabe von Zwischenzielen nicht möglich, sondern nur Start und Ziel.

Wandern und Biken: Karten für Fußgänger und Radfahrer

Auch Wanderrouten erstellt Google Maps. Das funktioniert genauso wie alle anderen Routenplanungen durch Festlegen von Start, Ziel und den gewünschten Zwischenstopps. Man sollte allerdings vor Antritt des Marsches einen genauen Blick auf die einzelnen Stationen werfen, gelegentlich sind Streckenabschnitte mit dem Hinweis nicht für Fußgänger geeignet versehen, hier ist manuelles Hand anlegen gefragt, oder man reagiert eben entsprechend direkt vor Ort. Besonders schick ist hingegen beim Fahrrad Routenplaner die grafische Einblendung der Höhenmeter während des Streckenverlaufs. Zudem blendet die Routenplanung für Fahrräder auf Wunsch Radwege in den Straßenkarten ein.

Weitere Funktionen der Navigation Web App

Neben den vielfältigen Sightseeing- und Planungsoptionen hat Google Maps allerdings noch mehr zu bieten. So legen Anwender auf Wunsch personalisierte Karten an und binden sie in die eigene Webseite ein. Das ist besonders praktisch etwa für Gewerbetreibende oder Veranstalter, die so Anfahrtskarten zur Verfügung stellen. Privatanwender hingegen teilen über praktische Shortlinks Routen mit Freunden. Wer den Routenplaner Google Maps oft verwendet, findet nach einem Google Login praktische Helfer einerseits in der Standortbestimmung, die den momentanen Aufenthaltsort automatisch als Startpunkt für die nächste Planung einsetzen kann und andererseits in den Funktionen Meine Orte sowie Verlauf. Hier werden die letztgesuchten Spots gelistet und zudem oft benutzte Orte zum erneuten Aufrufen abgelegt.

Google Maps: Routenplaner und noch vieles mehr

Der Routenplaner Google Maps ist state of the art und funktional umfassend, wie auch ausgereift. Eine entsprechende Datenleitung vorausgesetzt, läuft die Web App flüssig und fehlerfrei. Für mobile Verbindungen sei allerdings darauf hingewiesen, dass, je detaillierter die Ansicht wird, die Online Routenplanung auch umso datenhungriger wird - gerade beim Zugriff auf Bilder per Street View oder Satellitenbilder per Google Earth. Einige kleine Schwächen, wie gelegentliche Planungslücken bei Fuß- und Fahrradrouten sowie die etwas eingeschränkte Flugsuche, lassen sich angesichts der ansonsten super gestalteten Features durchaus vernachlässigen. Schade ist allerdings der fehlende Motorrad Routenplaner, hierfür greift man beispielsweise auf die ebenfalls kostenlose Web App Motoplaner zurück. Ansonsten zeigt sich der Gratis-Routenplaner rundum kompetent. Übrigens locken bisweilen lustige Späßchen, wie zuletzt etwa die Pokemonsuche.

Pro

  • Hochwertiges Kartenmaterial
  • Zahlreiche verknüpfbare Mehrwertdienste
  • 3D-Ansichten in Karten
  • Personalisierbare Maps
  • Plugin für Google Earth
  • Routenplaner f. Auto Motorrad & Co.
  • Im fahrradmodus Anzeige der Höhenmeter

Contra

  • Webbrowser erforderlich
  • Internetverbindung zwingend nötig
Download

* Download Informationen

Screenshots von Google Maps

Leserbewertung

3.75/5
Google Maps hat 75 von 100 Prozent bei 14 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 98, ME, 2000, Win 8, Windows 10
Sprache:
Deutsch
Version:
Web App 05/ 2014
Update:
10.12.2014
Download

* Download Informationen

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Shareware.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzsoftware angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukten und Deinstallationsanleitung.