Landwirtschafts-Simulator 2015

Download

* Download Informationen

Im spaßigen Landwirtschafts-Simulation 2015 Download geht es darum, Felder zu beackern und Viehzucht und Forstwirtschaft zu betreiben. Dabei sind auch strategisches und marktwirtschaftliches Denken gefragt.

Der Download von Landwirtschafts-Simulator 2015 für einen Einblick in die Landwirtschaft

Mit einem Download von Landwirtschafts-Simulator 2015 bekommt der Gamer einen guten Überblick darüber, was ein Landwirt täglich so alles leistet: Neben der Bepflanzung vom Ackerboden muss sich der Zocker noch um drei verschiedene Tiere in der Viehzucht kümmern und um die Forstwirtschaft, bei der er den gefällten Baumstamm noch zu Holzscheite verarbeiten muss, bevor er diese auch verkaufen kann. Bei den Tieren handelt es sich um Hühner, Kühe und Schafe, deren Produkte alle hergestellt und verkauft werden sollen. Welche Aufgaben andere Simulatoren zum kostenlosen Download bereitstellen, kann hier eingesehen werden.

Ein viel kritisiertes Menü und eine schlichte Graphik des Simulators

Jedes Spiel hat meistens so seine Schwachstellen und beim Landwirtschafts-Simulator 2015 ist es eindeutig die Menü-Führung. Diese ist besonders für Neueinsteiger nicht intuitiv genug gestaltet worden und viele Optionen, wie etwa die Drosselung der Lautstärke der Hintergrundgeräusche, unterbrechen das gesamte Spiel, sodass dieses vorerst gespeichert werden muss, um später wieder neu angefangen zu werden. Auch die Graphik ist recht schlicht gehalten, auch wenn die Hersteller hier und da mit einigen virtuellen Elementen wie Vögel, Schmetterlinge oder Personen auf den Straßen überraschen.

Das Spielprinzip des lehrreichen Landwirtschafts-Simulators 2015

Das Ziel der Simulation ist es, sein Land, sein Viehbestand und sein Kapital zu vergrößern. Dafür muss der virtuelle Landwirt seine Produkte zum bestmöglichen Preis verkaufen und stets neue Anschaffungen, wie neue Geräte und Maschinen tätigen. Das erfordert strategisches Denken und teilweise auch marktwirtschaftliches Gefühl. Leider gibt es keine Nebenmissionen, die den Zockern zumindest ab und an aus dem Spieletrott locken würden. Das macht das Spiel mitunter etwas eintönig. Abhilfe schafft glücklicherweise der Mehrspieler-Modus, mit dem bis zu 15 Spieler online zusammen zocken können.

Folgendes Video zeigt die wichtigsten Features und etwas vom Game-Play des Landwirtschafts-Simulatoren:

Pro

  • Mehrspieler-Modus
  • Schöner Einstieg in die Landwirtschaft
  • Neben Ackerbau auch Viehzucht und Forstwirtschaft

Contra

  • Graphisch schlicht
  • Keine Nebenmissionen
Katharina V.

Fazit von Katharina V. zu Landwirtschafts-Simulator 2015

Der Download von Landwirtschafts-Simulator 2015 ist eine der besten Wege, um sich mit der Bebauung von Acker und Land vertraut zu machen. Auch die Viehzucht und die Forstwirtschaft kommen dabei nicht zu kurz. Auch wenn das Spiel teilweise etwas langatmig ist, so gibt es doch verschiedene Elemente, wie dem Traktorfahren, die den Zocker bei Laune halten und ihn anfeuern, immer mehr Land zu bebauen und zu kaufen.

Download

* Download Informationen

Leserbewertung

3.92/5
Landwirtschafts-Simulator 2015 hat 78 von 100 Prozent bei 13 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Vista, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
197.47 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
2015
Update:
19.03.2015
Download

* Download Informationen

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Shareware.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzsoftware angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukten und Deinstallationsanleitung.