PSPI PSPI

Download

* Download Informationen

PSPI erlaubt den Einsatz von Photoshop Plugin-Filter in GIMP. Die Freeware baut quasi eine Brücke zwischen der kostenlosen Bildbearbeitung und den für das kommerzielle Photoshop entwickelten Plug-Ins. Um PSPI in GIMP zu aktivieren, geht man wie folgt vor: Die Datei pspi.exe kopiert der Anwender einfach in das Plug-Ins-Verzeichnis der kostenlosen Bildbearbeitung. Normalerweise befindet sich das Verzeichnis in der Ordnerstruktur \Program Files\GIMP\lib\gimp\2.0\plug-ins. PSPI gibt GIMP den Zugang zu vielen interessanten Plug-In-Filtern, die eigentlich für den Konkurrenten Photoshop entwickelt wurden. Fotospezialisten, die gerne auf GIMP setzen, aber die nicht auf spezielle Plug-Ins für Photoshop verzichten können, für die ist PSPI ein wahrer Segen.

Pro

  • Einfache Installation

Contra

Download

* Download Informationen

Screenshots von PSPI

Leserbewertung

4.17/5
PSPI hat 83 von 100 Prozent bei 1 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
Win 7, XP, Vista
Dateigröße:
19.54 KB
Sprache:
Englisch
Version:
1.0.7
Update:
10.12.2014
Download

* Download Informationen

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Shareware.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzsoftware angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukten und Deinstallationsanleitung.