sPlan sPlan

Download

* Download Informationen

Der SPlan Download steht beim Leiterplattendesign und Zeichnen von Schaltplänen zur Seite. Dank Vorlagen, Formblättern, umfangreicher Bauteilbibliothek inlusive Editor, sinnvollen Hilfsmitteln für die Erstellung, automatischen Stücklisten und einer durchdachten Druckfunktion sind Planer für kleine oder große Projekte bestens gerüstet.

Schaltplan zeichnen mit dem SPlan Download

Das Wichtigste zuerst: Das reine Leiterplattendesign geht mit dem SPlan Download leicht von der Hand. Die übersichtliche Programmoberfläche bietet linkerhand eine ausführliche Bauteilbibliothek, hier werden elektronische Komponenten einfach ausgewählt und per Maus im Schaltplan Editor eingefügt. Im Programm integriert ist eine Standardbibliothek und eine Demobibliothek mit zusätzlichen Baugruppen, etwa von Texas Instruments. Weitere Bibs können Anwender jederzeit auch per Netzlaufwerk einbinden und zudem selbst erstellen. Dazu steht eigens ein Bauteileditor mit verschiedenen Text- und Grafikwerkzeugen bereit.

SPlan Download

Die im SPlan Download enthaltene Standard-Bauteilbibliothek:

  • Antennenanlagen
  • AVR
  • Batterien
  • Betätigungen
  • Digital: Flipflops
  • Digital: Gatter
  • DIL
  • Dioden
  • Elektroakustik
  • Elektroinstallation
  • FET
  • Gehäuse
  • Generatoren
  • Hydraulik / Pneumatik
  • Kondensatoren
  • Masse, Erde
  • Messinstrumente
  • Motoren
  • OPs
  • PIC
  • Relais
  • Röhren
  • Schalter (allgemein, Betätigung, Druck)
  • Schutz und Kontakte
  • Sicherungen
  • Siemens LOGO
  • Signalgeber
  • Spulen
  • Stecker und Buchsen
  • Steckplatinen
  • Thyristoren
  • Transformatoren
  • Transistoren
  • TTL
  • Widerstände
  • Symbole, Sonstige Einmal eingeplant, lassen sich Objekte beim Schaltplan erstellen frei Platzieren, Drehen, Skalieren, Spiegeln, Neigen und auf mehreren Ebenen in der Ansicht nach vorne oder hinten verschieben. Per Doppelklick legt man zudem Bezeichner sowie Werte fest und aktiviert auf Wunsch eine automatische Numerierung. Zudem können Bauteile als Parent deklariert werden und auf diese Weise später mit Childs in eine Beziehung gesetzt werden. Änderungen am Parent einer so erstellten Bauteilgruppe werden dann automatisch auf die zugeordneten Elemente übertragen - praktisch! Der folgende Clip verdeutlicht die Vorgehensweise.

Im Hintergrund des Plans hilft ein Gitternetz mit definierbarer Skalierung und Linienstärke bei der Platzierung der Bauteile. Eine noch exaktere Ausrichtung kann durch zusätzlich platzierbare horizontale und vertikale Magnetlinien erreicht werden, die sich jederzeit frei verschieben lassen. Nebenbei fügt man auf Wunsch Bilder der Formate JPG und BMP ein.

Schaltpläne erstellen auch für größere Projekte

SPlan bringt neben dem reinen Plandesign sinnvolle Werkzeuge mit. So stehen Vorlagen für bestimmte Schaltplangrößen mit einem Klick bereit. Einzelne Blätter, die beispielsweise ein Grundgerüst oder oft benötigte Schaltungen enthalten, können zudem gespeichert und jederzeit aus der Bibliothek aufgerufen werden. Über Formblätter wird zusätzlich Ordnung gehalten durch Numerierungen der Pläne und weitere Angaben wie Bearbeiter, Prüfer et cetera. So ist man sowohl beim Erstellen einzelner Schaltpläne sowie für größere Projektierungen zusammengehörender Geräteskizzen mit mehreren Arbeitsblättern bestens gerüstet. Profifunktionen wie die Bauteilsuche erleichtern die Navigation und Anpassung in komplexen Planungen. Via Bearbeiten -> Bauteilsuche steht der Bauteilfinder sowohl für Bezeichnungen, wie auch für zugeordnete Werte zur Verfügung. Den Gesamtüberblick über eingesetzte Teile verschafft man sich indes über Stücklisten. So kann entweder die Produktion elektronischer Schaltungen und Geräte sinnvoll vorab geplant werden, oder für Heimbastler eben einfach die nächste Bestellung im Elektrokatalog. Schaltpläne drucken und exportieren: Die fertige Planung speichert SPlan wahlweise im programmeigenen Format, oder exportiert sie in den Grafikformaten GIF, JPG, BMP, EMF oder als SVG Vektorgrafik aus. Zudem steht eine Druckfunktion mit sinnvoll gestalteten Möglichkeiten bereit. Dazu zählt zum Beispiel der Bannermodus, der Skizzen über mehrere Seiten verteilt ausdruckt. Details wie eine definierbare Überlappung runden dabei das Druckbild ab.

SPlan Download Druckfunktion

Schaltpläne erstellen für Hobby und Beruf Ob als Hobbyelektroniker oder im professionellen Leiterplattendesign, um einen Schaltplan zu zeichnen ist der SPlan Download genau das richtige Werkzeug. Dafür sorgen die simple Handhabung beim Bearbeiten des eigentlichen Designs sowie die vielfältigen Bauteile nebst integriertem Editor. Aber auch die Metafunktionen wie Bauteilsuche, Stücklisten und Formblätter machen SPlan zu einem guten Partner. Wer auf die eine oder andere Profifunktion verzichten kann, findet bei den anderen Elektronik Software Downloads in unserem Katalog auch komplett kostenlose Leiterplattendesigner.

Pro

  • Vorlagen und Formblätter
  • Umfangreiche Bauteilbibliothek plus Editor
  • Sinvolle Werkzeuge zur Planzeichnung
  • Parent-Child-Bauteil-Beziehungen
  • Automatische Stücklisten

Contra

Download

* Download Informationen

Screenshots von sPlan

Leserbewertung

2.98/5
sPlan hat 60 von 100 Prozent bei 10 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Demo-Version
System:
Win 7, XP, Server 2003, NT, Vista, Server 2008, 2000, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
4.69 MB
Sprache:
Deutsch
Version:
7.0
Update:
10.12.2014
Download

* Download Informationen

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Shareware.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzsoftware angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukten und Deinstallationsanleitung.