StampCAT StampCAT

Mit StampCAT bringen Philatelisten Ordnung und Übersicht in ihre Briefmarkensammlung. Die Shareware organisiert die gezackten Sammelobjekte in Form einer Access-Datenbank, die Raum für etliche relevante Infos zu den Postwertzeichen bieten. Unter anderem erfasst StampCAT hier Bilder, die Katalognummern, Herausgeberland sowie -jahr oder auch den Designer, der für die Gestaltung verantwortlich zeichnet. Auch Angaben zum Erhaltungszustand, zum Nennwert sowie eventuell eine Kurzbeschreibung des Motivs lässt sich hier eintragen. Selbstverständlich nehmen die Datenbanken auch den aktuellen Marktwert der Sammelobjekte auf. Dank einer Suchfunktion mit verschiedenen Filtern behält der Sammler auch bei umfangreichen Beständen den Überblick. Abgerundet wird StampCAT durch eine Backup-Funktion, welche die mühsam erfassten Daten in regelmäßigen Abständen vor fatalen Datenverlusten in Sicherheit bringt.

Pro

  • Datensätze mit Raum für viele Infos
  • Backup sichert die erfassten Datensätze

Contra

  • Nur in Englisch erhältlich
Download

* Download Informationen

Screenshots von StampCAT

Leserbewertung

0/5
StampCAT hat 0 von 100 Prozent bei 0 Bewertungen.

Ihre Bewertung

Eigenschaften

Hersteller:
Lizenzart:
Shareware
System:
Win 7, XP, Server 2003, Vista, Server 2008, Win 8, Windows 10
Dateigröße:
8.55 MB
Sprache:
Englisch
Version:
10.23
Update:
10.12.2014
Download

* Download Informationen

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von Shareware.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzsoftware angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukten und Deinstallationsanleitung.