FTP Downloads kostenlos

FTP Programme professionell nutzen

Wer eine eigene Webseite besitzt, der weiß wie wichtig es ist, die passenden Programme für den FTP-Server zu besitzen. Doch was ist ein FTP-Server? Auf einem FTP-Server werden unter anderem Webseiten gespeichert, aber in manchen Fällen stellt dieser nur einen Online Speicherplatz da. Um sich mit dem FTP-Server verbinden zu können, werden FTP-Programme benötigt. Diese bauen eine Verbindung auf und ermöglichen den problemlosen Austausch der Dateien, die hoch- und heruntergeladen werden sollen. Es gibt jedoch eine Vielzahl an FTP-Programmen. Gerade deshalb sollte der Nutzer sich überlegen, welchen Funktionsumfang er später einmal benötigt. Wenn die damit verbundene Erwartungshaltung nämlich nicht erfüllt wird, so gefällt auch das Programm nicht. Zum Glück kann man FTP-Programme als Shareware herunterladen. Dies bedeutet, dass man die Programme innerhalb einer bestimmten Zeit testen kann und nach Ablauf der Testperiode entweder erwerben oder deinstallieren kann. Die Testperiode hat in der Regel eine Dauer von 30 - 90 Tagen.

Funktionsumfang professioneller FTP-Programme

Der Funktionsumfang von FTP-Programmen ist oftmals sehr ähnlich. In den meisten Fällen kann man die Daten in einer Art Explorer austauschen. Auf der einen Seite ist dann das Verzeichnis des FTP-Servers zu sehen und auf der anderen das Verzeichnis der lokalen Festplatte. Die Dateien können zwischen beiden Verzeichnissen einfach per Drag and Drop ausgetauscht werden. Zunächst muss dem Programm jedoch die IP-Adresse und der Nutzername für den FTP-Server angeben werden. Diese kann man in einem FTP-Serververzeichnis abspeichern. Das ist vor allem dann interessant, wenn man mehrere Sever besitzt. Einige FTP-Programme bieten auch an, die Einstellungen der FTP-Server zu ändern. Dies kann dann zum Beispiel sein, dass die Verbindung länger aufrechterhalten wird als im Normalfall oder das dem Nutzer bestimmte Rechte für Ordnerstrukturen zugeteilt werden.