Installations-CD Downloads kostenlos

Die Installations-CD für Programmierer

Eine Firmenpräsentation, Tutorialanwendungen oder Spiele erstellen und diese auf eine selbststartende Installations-CD zu brennen, erfordert mit den zahlreichen für Windows erhältlichen Programmen keinerlei Kenntnisse in den Programmiersprachen. Egal ob geschäftlich oder für den Privatgebrauch - viele dieser Programme gibt es bereits kostenlos. Wer jedoch eine Anwendung benötigt, die viele Futures für eine startfähige Installations-CD mit gemischten Dateninhalten erzeugen kann, wird auf kompaktere Programme zur Erstellung einer Installations-CD zurückgreifen. Gute Programme, die als sogenannte Shareware aus dem Internet heruntergeladen werden können, sind jedoch zunächst nur in einer abgespeckten oder zeitlich begrenzten Version nutzbar. Es handelt sich dabei um Programmversionen, die erst durch eine Registrierung bzw. den Erwerb einer Lizenz ohne Einschränkungen genutzt werden können oder dadurch deutlich mehr an Funktionen für die Erstellung einer Installations-CD bieten.

Multimediapräsentationen erstellen und auf bootfähige CD brennen

Unter den registrierungspflichtigen Programmen für Autoren aus dem Internet gibt es eine Vielzahl an sehr gut durchdachten Lösungen zur Erstellung einer selbst startenden Installations-CD. Die Erstellung einer Installations-CD wird mit diesen Programmen zum Kinderspiel. Einige Programme warten mit erweiterten Futures auf, wie beispielsweise integrierten Audio- und Video-Konvertern und Seitenbetrachtern. Alle gängigen Programmiersprachen - wie zum Beispiel aus der WYSIWYG-Umgebung - sämtliche Grafik- und Videodateiformate, Präsentations- und Textformate unter Windows werden von den meisten Programmen erkannt und für die Installations-CD unterstützt. Die Umwandlung der Media- und Textdateien in ausführbare .exe-Dateien machen aus jeder Zusammenstellung des Autors bzw. Programmierers eine lauffähige Installations-CD. Blättern und Überspringen von Seiten auf der Installations-CD, Aufrufen einzelner Kapitel und Textpassagen, Abspielen von Sounds, Vergabe von Passwörtern, Eingabe von Befehlen und Texten in Benutzermenüs sowie viele weitere Möglichkeiten lassen sich auf die zu erstellende Installations-CD schreiben. Das Brennen der Installations-CD erfolgt in der Regel über die Erzeugung einer Image- bzw. ISO-Datei und die Funktion "Booty" des jeweiligen Brennertools. Auch das optische Erscheinungsbild der programmierten Installations-CD kann individuell und punktgenau gestaltet werden.