Mailserver Downloads kostenlos

Mailserver als Shareware testen

Mit der Möglichkeit, den Mailserver als Shareware zu testen, bietet sich dem Nutzer die Chance, sich einen ausführlichen Eindruck über das Produkt zu bilden, ohne die Katze im Sack kaufen zu müssen. Die Shareware lässt sich nach Belieben auf dessen Eignung testen, womit dem Interessenten jegliches Risiko abgenommen wird. Sollte dem Nutzer der Mailserver nicht zusagen, so kann er ihn durch eine einfach Deinstallation der Programmfunktionen von seiner Festplatte entfernen. Damit ist er auch an keine weiteren Pflichten gegenüber dem Programmhersteller gebunden. Das Tool zum Hosten eines eigenen Mailserver lässt sich vollkommen unverbindlich auf der Homepage des Betreibers herunterladen und steht dem Kunden dann kostenfrei zur Verfügung. Bei Interesse, das Programm weiterhin zu nutzen, lässt sich die Vollversion, und damit die unbegrenzte Nutzung des Produktes, ganz einfach via Internet aktivieren. Das Upgrade auf die Vollversion erfolgt durch ein kurzes Update. Für eine dauerhafte Nutzung über den Probezeitraum hinaus müssen lediglich noch die Nutzungs- und Lizenzbedingungen akzeptiert werden, die für den Mailserver gelten.

Der Mailserver für Firmennetzwerke oder privat

Der Mailserver lässt sich sowohl für kleine Firmennetzwerke, als auch für den Privatgebrauch erwerben. Die professionelle Benutzeroberfläche bietet einen vollen Funktionsumfang verbunden mit einer übersichtlichen Bedienbarkeit. Nutzer können im Mailserver detaillierte Spamfilter festlegen, was dem Mailserver ermöglicht, den Spam zu lokalisieren, bevor dieser sich in das frei konfigurierbare Ordnersystem ausbreitet. Mit Hilfe großzügiger Speicherfunktionen sichern Nutzer außerdem die Kontaktdaten ihrer E-Mail-Adressaten und speichern ihre selbst erstellten Vorlagen ab. Auch die Firmen profitieren vom Shareware-Angebot und gehen damit keinerlei Risiken bei der Installation von einem Mailserver ein.