Schach Downloads kostenlos

Schach als Computerspiel

Schach ist seit Langem ein sehr beliebtes Brettspiel und wird sowohl im professionellen als auch im Freizeitbereich gespielt. Das beliebte Gesellschaftsspiel wurde natürlich auch bereits für den Computer umgesetzt, wobei professionellere Versionen als Shareware verfügbar sind. Das bedeutet, dass man Schach als Computerspiel dauerhaft gegen einen bestimmten Geldbetrag spielen kann. Oftmals ist es bei Shareware möglich, das Produkt für eine bestimmte Zeit oder in einer bestimmten Häufigkeit zu testen, bevor man entscheidet, ob man die Vollversion erwerben möchte. Diese Möglichkeit zum Testen ist insofern sinnvoll, als dass es zahlreiche Angebote für virtuelles Schach auf dem Markt gibt, die alle verschiedene Vor- und Nachteile und besondere Eigenheiten haben. Der Kunde hat so die Möglichkeit, ein für sich passendes Produkt zu finden. Schach gilt als ein besonders stilvolles Spiel und gute Schachspieler gelten als intelligente Zeitgenossen. Im professionellen Bereich ist es gang und gäbe, Schach-Profis gegen Schach-Computer antreten zu lassen. Dieser Wettbewerb ist der klassische "Kampf zwischen Mensch und Maschine" und wurde bisweilen mit großer medialer Aufmerksamkeit verfolgt. Virtuelles Schach bietet natürlich per se die Möglichkeit, gegen einen Computergegner zu spielen. Wer sich das bei einem hochwertigen Schach-Computerspiel schon einmal gewagt hat, weiß, dass dies eine echte Herausforderung darstellt.

Virtuelles Schach hat besondere Eigenschaften

Schach als Computerspiel hat gegenüber gewöhnlichem Schach einige Besonderheiten. So ist es einerseits möglich, gegen den Computer zu spielen, sodass kein weiterer menschlicher Spieler erforderlich ist. Je nach eigenen Fähigkeiten kann dabei in der Regel eine passende Schwierigkeitsstufe ausgewählt werden. Des Weiteren besteht beim Schach in Form eines Computerspiels oft die Gelegenheit, gegen Freunde über das Internet zu spielen - vorteilhaft, denn es ist schließlich nicht immer ein weiterer Schachliebhaber in der Nähe und das Spiel gegen den Computer ist nicht immer reizvoll genug. Anders als beim herkömmlichen Schach ist es beim virtuellen Schach darüber hinaus möglich, Spielstände zu speichern und damit das Spiel zu unterbrechen und später fortzusetzen. Zusätzlich besteht im Spiel gegen den Computer oft die Möglichkeit, den vorherigen Zug rückgängig zu machen, womit sich ein verlorenes Spiel noch einmal drehen lässt. Einige Spieler werden sicherlich auch an den häufig gebotenen Statistik-Funktionen zu erreichten Punkteständen und gewonnenen sowie verlorenen Spielen Gefallen finden. Bei der Auswahl der passenden Shareware sollte also darauf geachtet werden, dass das Spiel möglichst alle der genannten Komfortfunktionen unterstützt.