Video Downloads kostenlos

Das perfekte Video mit der richtigen Software

Für Video-Anwendungen gibt es eine Vielzahl von Anbietern am Markt. Für den Verbraucher lohnt es sich in der Regel, spezielle Programme im Vorfeld intensiv zu testen, bevor er diese kauft. So gibt es nahezu für jedes Video-Programm eine entsprechende Shareware, die es dem Anwender erlaubt, die Funktionalitäten sowie die Handhabung zu testen. Hersteller geben hierfür dem User die Möglichkeit, ein Produkt für gewisse Zeit zu benutzen, bevor das Programm wieder gesperrt wird. Hierfür steht im Allgemeinen eine Nutzungszeit von 30 bis 90 Tage zur Verfügung, die aber von Hersteller zu Hersteller variiert. Grundsätzlich lassen sich Video-Programme im Sharewarebereich in Programme zur Video-Bearbeitung sowie Anwendungen zur Wiedergabe von Videos differenzieren.

Eine Fülle von Funktionalitäten zur Video-Bearbeitung

Angefangen bei Programmen zur Video-Wiedergabe, gibt es eine große Auswahl von Mediaplayern. Das wichtigste Kriterium bei der Video-Wiedergabe ist, dass der entsprechende Player auch die genutzten Codecs unterstützt. Zusätzlich sollte er die Möglichkeit besitzen, Videos im gewünschten Format zu konvertieren, sodass einzelne Streams aus dem Internet auch auf der eigenen Festplatte gespeichert werden können. Ein weiteres Kriterium bei Video-Playern ist auch die Steuerung. Neben dem normalen Abspielen sollte ein Player auch über einen Zufallsmodus verfügen sowie Videos in einer Schleife wiedergeben können. Vor allem bei umfangreicheren Video-Sammlungen ist dies ein nützliches Feature. Auch größere Mediatheken sollten im Player verwaltet und organisiert werden können. Ein weiterer umfangreicher Softwarebereich sind Programme zur Video-Bearbeitung. Viele der existierenden Programme beinhalten Standardkomponenten wie das Zuspielen von Videos, das Schneiden sowie die weitere Video-Bearbeitung mit diversen Effekten. Zusätzlich kann der Anwender auch auf Audiobearbeitungsprogramme und Videoausgabe-Programme zurückgreifen. Zu beachten ist bei der Video-Bearbeitung, dass das jeweilige Programm sehr schonend mit den Ressourcen des Computers umgeht, da besonders nicht so leistungsstarke PCs schnell an ihre Grenzen kommen. Zusätzlich sollte es über eine intuitive Menüführung verfügen, damit das Bearbeiten eigener Videos nicht zur Qual wird, sondern Spaß macht. Umfangreichere Video-Programme bieten dem Nutzer seit Neustem auch die Möglichkeit, 3D Sequenzen in ein Video zu integrieren oder einzelne 3D Elemente mit einzubauen. Anwender sollten sich im Vorfeld genaue Gedanken darüber machen, was für Funktionen genutzt werden sollen und danach ein geeignetes Video-Programm auswählen.